Content Piece Thema: Technologie/IT

Webinar
Sponsored by KMS Projects GmbH

Wie AI Marketing und Sales revolutioniert – Von Anwendungsfällen bis zur Implementierung

AI wird uns nicht ersetzen. Aber die Personen und Unternehmen, die AI nutzen. Dieser Ausspruch gewinnt in der heutigen Geschäftswelt zunehmend an Bedeutung. Laut einer aktuellen McKinsey Studie ist das größte Potenzial für Veränderungen durch generative AI im Marketing und Vertrieb zu finden. In diesen Bereichen sind bereits im ersten Schritt Effizienzgewinne von bis zu 15% möglich. Nutzen Sie unser Webinar, um zu erfahren, was AI bereits heute leisten kann und wie Sie diese Technologie gezielt in Ihren Marketing- und Vertriebsaktivitäten einsetzen. Entdecken Sie konkrete Use-Cases und die richtigen Prompts für erfolgreiche Projekte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus gängigen Tools wie ChatGPT und anderen Large-Language-Modellen das Beste herausholen können. Datenschutz und Dateneigentum werden ebenso beleuchtet wie die rechtlichen und ethischen Aspekte des AI-Einsatzes. Erfahren Sie, wie Sie den Change-Prozess im Unternehmen gestalten und Mitarbeiter unterstützen, die sich noch nicht trauen, AI zu nutzen. Nutzen Sie dieses Webinar, um das volle Potenzial von AI auszuschöpfen und Ihre Marketing- und Vertriebsprozesse zu revolutionieren.

Lernen Sie im Expert Talk unter anderem:

  • Praktische Anwendungsfälle von ChatGPT bis Copy.Ai inkl. Prompts
  • Universelle Führungsprinzipien zum Umgang mit AI-Tools
  • 3 Tipps zur Implementierung im Arbeitsalltag und Unternehmen

Moderation: Matthias Hinzmann, Head of Sales, Solutions by Handelsblatt Media Group

Freuen Sie sich auf folgenden Experten:

Dominic von Proeck

Dominic von Proeck

Co-FounderLeaders Of AI
Dominic von Proeck

Dominic von Proeck

Co-FounderLeaders Of AI

Dominics Vision ist es den neuronalen Code unseres Gehirns zu entschlüsseln. Damit wir in der Lage sind Skills im Handumdrehen zu erlernen. Aus diesem Grund hat er innerhalb eines Jahrzehnts 3 AI-Startups mitgegründet. Sein erstes Punk Inc., das in einer Art Flugsimulator Führungskräfte und Verkäufer von DAX30-Unternehmen wie der Allianz, Adidas oder Siemens ausgebildet hat, hat er letztes Jahr an die WBS Gruppe, den Marktführer in digitaler Bildung, verkauft. In seinem neuesten Unternehmen „Leaders of AI“ bildet er Mitarbeiter in generative AI aus.

    Webinar-Reihe
    Sponsored by Sophos Technology GmbH

    NIS-2 – Was bedeutet die neue EU-Richtlinie für Ihre Cybersecurity-Strategie?

    Im Dezember 2022 hat der europäische Gesetzgeber die Network-and-Information-Security-Richtlinie 2.0 (NIS2) verabschiedet. Die europäische NIS2-Richtlinie bringt neue und strengere Vorschriften zur Cybersicherheit für viele Branchen – auch für solche, die von bisherigen Regelungen nicht tangiert wurden. Betroffene Unternehmen und Organisationen müssen die neuen Vorschriften bis spätestens Herbst 2024 erfüllen. Erfahren Sie in unserem Webinar zur NIS2-Richtlinie von Rechtsanwalt Dr. Paul Vogel und Cybersecurity-Experte Martin Weiß: Worum es bei der NIS2-Richtlinie geht und ob Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation betroffen ist.

    Erfahren Sie im Expert Talk unter anderem:

    • Welche Risikomanagement-Maßnahmen ergriffen werden müssen
    • Welche Konsequenzen bei Nichteinhaltung drohen
    • Wie Software-Lösungen Ihnen dabei helfen können, die Vorschriften zu erfüllen

    Moderation: Ingrid della Giustina, Event Production Lead, Handelsblatt

    Freuen Sie sich auf folgenden Experten:

    Dr. Paul Vogel

    LL.M. Eur.Noerr

    Dr. Paul Vogel

    LL.M. Eur.Noerr

    Paul Vogel studierte von 2012 bis 2017 Rechtswissenschaften an der Universität Würzburg. Im Anschluss arbeitete er ebendort als wissenschaftlicher Mitarbeiter, wobei seine Forschungsschwerpunkte im Recht der Digitalisierung, insbesondere im Datenschutzrecht lagen. Zugleich fertigte er seine Dissertation zum Thema "Künstliche Intelligenz und Datenschutz. Vereinbarkeit intransparenter Systeme mit geltendem Datenschutzrecht und potentielle Regulierungsansätze" an, mit der er 2021 zum Dr. iur. promoviert wurde. Sein Rechtsreferendariat absolvierte er von 2020 bis 2022 unter anderem am New Yorker Standort der Wirtschaftskanzlei Noerr. Seit 2022 ist er als Rechtsanwalt im Münchner Büro von Noerr tätig und ist dort Mitglied der Praxisgruppe Data Tech & Telecom.

      Martin Weiß

      Martin Weiß

      Senior Sales Engineer PublicSophos
      Martin Weiß

      Martin Weiß

      Senior Sales Engineer PublicSophos

      Martin Weiß, Senior Sales Engineer Public bei Sophos Deutschland, ist seit 1999 in verschiedenen Positionen im Bereich Automatisierung, Cloud-Dienste, Rechenzentrumsbetrieb & Security beschäftigt. Er war dabei u.a. für den 24/7 Betrieb und die ISO27001 Zertifizierung verantwortlich. Seit 2018 fokussiert er sich im Sales Engineering Team bei Sophos auf Auftraggeber aus dem öffentlichen Sektor.

       

        Gastbeitrag
        Sponsored by HDI

        Prävention ist besser als Reaktion – Ergebnisse der HDI Cyberstudie 2023

        Die HDI Cyberstudie 2023 deckt auf: gerade KMU geraten immer mehr in den Fokus der Cyberkriminellen. Mit den Ergebnissen der Studie wollen wir aufzeigen wie und wovor sich auch die kleineren Unternehmen schützen müssen. Cyberversicherungen gepaart mit sinnvollen Präventionsdienstleistungen sind also nicht mehr wegzudenken.

        DIESE THEMEN STEHEN IM FOKUS DES WEBINARS:

        • Warum gerade KMU immer mehr in den Fokus von Cyberangriffen?
        • Warum ist die Risikowahrnehmung gegenüber der aktuell steigenden Risikolage eher gesunken?
        • Der Mensch bleibt Risikofaktor Nummer 1
        • Notfallplan und Mitarbeitersensibilisierung – Wie kann sich ein Unternehmen schützen?

        IHRE EXPERTEN:

        Sören Brokamp

        Sören Brokamp

        Leiter Produktmanagement & Underwriting CyberHDI AG
          Gero Kretschmer

          Gero Kretschmer

          Produktmanagement & Underwriting CyberHDI AG
            Expert Paper
            Sponsored by Sophos Technology GmbH

            Cybersecurity und Digital Compliance – Neue Haftungsrisiken für Geschäftsführer und Vorstände?

            Das Thema IT-Sicherheit wird immer mehr zum Compliance-Thema. Aufgrund der akuten Bedrohung im Cyberraum haben die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten in letzter Zeit immer strengere Vorschriften zur Cybersecurity verabschiedet. Auch die deutschen Behörden haben das Thema auf dem Schirm. Vor allem die Datenschutzbehörden haben in der Vergangenheit bereits hohe Geldbußen verhängt. Dabei sind Geschäftsführungen, Vorstände und Aufsichtsräte gesetzlich verpflichtet, die IT-Sicherheit ihres Unternehmens sicherzustellen. Bei Pflichtverletzungen drohen hohe Geldbußen für das Unternehmen und die persönliche Haftung von Entscheidungsträgern und Verantwortlichen. Doch auch abseits der gesetzlichen Regularien wird Cybersicherheit immer wichtiger. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bewertet die Bedrohung im Cyberraum so hoch wie nie. Ein MDR-Service (Managed Detection and Response) kann dabei Unternehmen entscheidend dabei helfen, das Schadenrisiko deutlich zu senken und somit Haftungsfälle und Compliance-Verstöße zu vermeiden.

            Erfahren Sie im Expert Talk unter anderem:

            • Inwieweit Cybersecurity auch ein Compliance-Thema ist
            • Welche Haftungsrisiken bestehen, insbesondere für Geschäftsführer und Vorstände
            • Wie Sie ein MDR-Service bei der Sicherstellung der IT-Sicherheit und der Minimierung Ihrer Risiken unterstützen kann

            Moderation: Elke Schneider, Event Production Lead, Handelsblatt

            Freuen Sie sich auf folgende Experten:

            Andreas Daum

            Andreas Daum

            Rechtsanwalt, Senior AssociateNoerr
            Andreas Daum

            Andreas Daum

            Rechtsanwalt, Senior AssociateNoerr

            RA Andreas Daum, LL.M. (LSE) ist spezialisiert auf die rechtliche Beratung bei Digitalisierungsprozessen und komplexen IT-Projekten nationaler und internationaler Mandanten in diversen Branchen. Nach dem Studium an der Universität Regensburg und dem Referendariat u.a. an der Deutschen Botschaft in Mexiko-Stadt absolvierte er das Master-of-Laws-Programm an der London School of Economics and Political Science. Seit 2020 ist Andreas Daum Rechtsanwalt bei der europäischen Wirtschaftskanzlei Noerr PartGmbB. Im Rahmen seiner Tätigkeit war er 2021 unter anderem an eine internationale Großbank sekundiert.

              Michael-Veit

              Michael Veit

              Technology EvangelistSophos
              Michael-Veit

              Michael Veit

              Technology EvangelistSophos

              Michael Veit, Technology Evangelist bei Sophos, greift auf mehr als 24 Jahre Erfahrung im IT-Security-Umfeld zurück. Er unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung von IT-Sicherheits-Strategien für Großkonzerne und deren Umsetzung bei Kunden. Durch seine langjährige Erfahrung ist er ein gefragter Ansprechpartner für Funk und Medien.

                Expert Talk (Aufzeichnung)

                Spotlight ChatGPT – Innovationspotential für Unternehmen

                „Der Software-Riese Microsoft baut sein Engagement bei OpenAI, dem Entwickler des Chatbots ChatGPT, kräftig aus. Der Windows-Konzern gab am Montag ein neues mehrjähriges «Multimilliarden-Dollar»-Investment bekannt, ohne eine genaue Summe zu nennen.“

                „Löst ChatGPT bald Google ab? Oder Buchautoren und Journalisten? Eventuell sogar Programmierer?“

                Alle sprechen davon, wir erklären:

                • Was ist ChatGPT und was kann es? Welche Probleme löst es und welche neuen Möglichkeiten eröffnet es?
                • Warum sollten Unternehmen sich damit beschäftigen?
                • Wie gehen sie vor, wenn sie es einsetzen möchten?

                Ende November wurde die Software ChatGPT vorgestellt. Auf Kommando kann das System Computerprogramme schreiben, Nachrichtenartikel oder einen Aufsatz für die Hausaufgaben in der Schule verfassen. Innerhalb weniger Tage nach dem Start des Systems nutzten bereits mehr als eine Million Menschen die Software.

                Was hat es mit ChatGPT auf sich? Machen Sie sich selbst ein Bild und stellen Sie Ihre Fragen.

                Moderation: Florian Flicke, Chefredakteur, Solutions by Handelsblatt Media Group

                Freuen Sie sich auf folgende Experten:

                Prof. Dr. habil. Alois C. Knoll

                Prof. Dr. habil. Alois C. Knoll

                Technische Universität MünchenFakultät für Informatik Robotics, Artificial Intelligence and Embedded Systems
                Prof. Dr. habil. Alois C. Knoll

                Prof. Dr. habil. Alois C. Knoll

                Technische Universität MünchenFakultät für Informatik Robotics, Artificial Intelligence and Embedded Systems

                Prof. Knoll koordinierte u.a. das EU-Projekt ECHORD++, eine große Initiative mit dem Ziel, neue Robotertechnologie zur Marktreife zu bringen. Seit 2013 ist er Leiter des Teilprojekts "Neurorobotik" des Human Brain Project. Seit 2015 ist er Direktor der Softwareentwicklung, also einer von drei wissenschaftlichen Direktoren des HBP. Er ist Senior Member des IEEE, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Informatik und Fellow der School of Engineering der University of Tokyo (2010).

                  Dr. rer. nat. Florian Walter

                  Dr. rer. nat. Florian Walter

                  Informatik 6 - Lehrstuhl für Robotik, Künstliche Intelligenz und Echtzeitsysteme Technische Universität München
                  Dr. rer. nat. Florian Walter

                  Dr. rer. nat. Florian Walter

                  Informatik 6 - Lehrstuhl für Robotik, Künstliche Intelligenz und Echtzeitsysteme Technische Universität München

                  Florian Walter schloss sein Masterstudium der Informatik an der Technischen Universität München mit Auszeichnung ab. Seit August 2014 ist Florian als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe HBP SP10 Neurorobotics tätig, wo er im Bereich neurobiologischer Lernmethoden für die Robotik arbeitet.

                    Expert Talk (Aufzeichnung)
                    Sponsored by Zscaler Deutschland GmbH

                    M&A – 3 Wege wie IT und Technologie zu entscheidenden Erfolgsfaktoren werden

                    Der M&A-Markt leidet unter den Folgen des Ukrainekriegs und der Abkühlung der Konjunktur. Dennoch blicken Expert:innen positiv auf das M&A-Jahr 2023. Unternehmen stehen weiterhin in einem herausfordernden Marktumfeld. Hoher Transformationsdruck in den Organisationen führt zu strategischen M&A Transaktionen. Besonders im Bereich der Digitalisierung lässt sich damit oft die Rentabilität erhöhen. Doch Fusionen und Übernahmen sind jedes Mal mit großen Risiken verbunden. Belegschaften, Arbeitsmodelle, Hostingumgebungen für Anwendungen und der gemeinsame Zugriff auf Ressourcen im gesamten neuen Ökosystem müssen sicher miteinander verflochten werden – ein enormer technischer und architektonischer Kraftakt, bei dem jede Verzögerung einen Rückschlag bei der Realisierung der erhofften Synergien bedeutet.Die Wertmaximierung kann sich beim Zusammenführen von Ökosystemen als schwierig erweisen. Wenn Bereiche mit geringem Mehrwert und hohem Aufwand, wie etwa das Netzwerk und die Sicherheit, den Fortschritt behindern, kann das die Zeitplanung wesentlich erschweren.

                    Erfahren Sie im Expert Talk unter anderem:

                    • New Chance  – Welche Chancen bietet M&A im Hinblick auf die Erneuerung der digitalen Infrastruktur einer Organisation
                    • New Agility  – Welche Netzwerkstrukturen lassen Organisationen schneller wachsen
                    • New Growth  – Welche Wertsteigerung bringen Integration und Divestiture

                    Moderation: Prof. Dr. Michael H. Grote, Professor of Corporate Finance, Frankfurt School of Finance & Management

                    Freuen Sie sich auf folgenden Expert:innen:

                    Dominik Denninger

                    Dominik Denninger

                    Senior Manager EMEA - M&A, Divestiture, Private Equityzscaler
                      Deepa Gautam-Nigge

                      Deepa Gautam-Nigge

                      Senior Director Corporate Development – M&A and Strategic InvestmentsSAP SE
                        Prof. Dr. Michael H. Grote

                        Prof. Dr. Michael H. Grote

                        Professor of Corporate FinanceFrankfurt School of Finance & Management
                          Expert Paper
                          Gastbeitrag
                          Sponsored by Zscaler Deutschland GmbH

                          State of Zero Trust Transformation Report 2023

                          zero trust

                          Die Zahl der Herausforderungen, mit denen Unternehmen derzeit konfrontiert sind, fordert Organisationen immens heraus. Was während der Pandemie offenbar wurde, hat sich nun auch in der Folgezeit bewahrheitet: Agilität ist Trumpf. Das gilt sowohl für Geschäftsmodelle als auch für die internen Strukturen von Unternehmen. Ein bedeutender Bereich ist dabei die Organisation der Zusammenarbeit. Und während sich die Arbeitskultur rasch verändern konnte, folgte die IT oftmals nur langsam. Es sei denn, sie setzt auf die Cloud.

                          Die Cloud gilt für viele Unternehmensbereiche als agiles Werkzeug, um Funktionen oder Rechenleistung kurzfristig und ganz nach Bedarf bereitzustellen. Der IT-Sicherheitsspezialist Zscaler hat rund 1.900 Top-Entscheider:innen auf der ganzen Welt unter anderem dazu befragt, wie sie die Cloud-Nutzung in ihrem Unternehmen bewerten. Das Ergebnis des „State of Zero Trust Transformation Report 2023“: Nur neun von hundert Entscheidungsträger:innen in Deutschland sind sehr zuversichtlich, schon das volle Potenzial ihrer Cloud-Infrastruktur auszuschöpfen. Damit rangiert Deutschland im internationalen Vergleich an letzter Stelle. In Europa liegt der Wert im Durchschnitt bei 14 Prozent, in Nord- und Südamerika bei 42 Prozent. Was übersehen Unternehmen in Deutschland also?
                          Im aktuellen State of Zero Trust Transformation Report erfahren Sie mehr.

                          Expert Talk (Aufzeichnung)
                          Gastbeitrag
                          Sponsored by Highspot Germany GmbH

                          Wie wird Customer Centricity zum Game Changer für Unternehmen?

                          Die Pandemie hat Lücken in der Digitalisierung klar zum Vorschein gebracht. Unternehmen optimieren mehr denn je ihre nahtlose Customer Journey und die Substanz ihrer Kundenkontakt. Datengestützte Entscheidungen sind der Kern unternehmerischen Handelns. In diesem Expert Talk beleuchten wir, wie insbesondere Marketing & Sales Teams ausgestattet sein müssen, um den hohen Anspruch an Customer Centricity weiter voran zu treiben. Technologien, wie beispielsweise die Wahl einer geeigneten Marketing & Sales Plattform, unterstützen nicht nur Teams in ihren internen Prozessen. Sie sorgen auch dafür, dass die Kunden nur noch personalisierte Inhalte erhalten.

                          Erfahren Sie im Webtalk unter anderem:

                          • Welche Erwartungshaltung haben Kunden heute und wie sollten Unternehmen dafür aufgestellt sein?
                          • Welche Ausstattung brauchen Marketing & Sales für eine optimale Customer Centricity?
                          • Was verbirgt sich hinter Sales Enablement und wie kann es zu einem wichtigen Hebel in der Kundenbeziehung werden?

                          Moderation: Gregor Schmidt, stellvertretender Sales Director, Solutions by Handelsblatt Media Group

                          Freuen Sie sich auf folgende Experten:

                          Phong Lam

                          Phong Lam

                          Director Sales Central EuropeHighspot
                          Phong Lam

                          Phong Lam

                          Director Sales Central EuropeHighspot

                          Phong Lam ist Director Sales von Highspot in Zentraleuropa. Er verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Auf- und Ausbau von erfolgreichen Vertriebsorganisationen im nationalen sowie internationalen Kontext. Im Rahmen seiner bisherigen Karriere hat er bei Groupon, LinkedIn und zuletzt bei Capmo Vertriebsstrukturen von schnell wachsenden Technologieunternehmen von Grund auf aufgebaut und bringt Expertise für Vertrieb im Konzern- sowie Start-Up-Umfeld mit. Seit August 2022 leitet er das operative und strategische Geschäft von Highspot in Zentraleuropa.

                            Kerstin Valet

                            Kerstin Valet

                            Regional Director Marketing & CommunicationCrif
                            Kerstin Valet

                            Kerstin Valet

                            Regional Director Marketing & CommunicationCrif

                            Kerstin Valet kann auf über 13 Jahre Erfahrung im B2B Marketing verweisen. Vier Jahre davon war sie für das Partnermanagement eines österreichischen Immobilien-Franchisesystems verantwortlich. Seit 2013 ist die Expertin im Konzern des Informationsdienstleisters CRIF tätig. Nach dem Aufbau der Marketingabteilung bei CRIF Österreich wechselte sie 2018 nach Deutschland, wo sie den kompletten Marketing Mix sowie die interne und externe Kommunikation verantwortet.

                              Expert Talk (Aufzeichnung)
                              Gastbeitrag
                              Initiativpartner Boston Consulting Group

                              Künstliche Intelligenz – Ein Schlüssel zu mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Unternehmen?

                              Klimakrise, European Green Deal, ESG-Reporting und Druck der Kunden – nie waren die Erwartungen an Unternehmen, nachhaltig und vor allem CO2-reduziert zu wirtschaften, höher. Die aktuelle Energiekrise und Fragen der Versorgungssicherheit zwingen Unternehmen zudem zu mehr Energieeffizienz. Sie müssen Wege finden, ganzheitlich ressourcenschonender zu arbeiten.
                              Künstliche Intelligenz (KI) kann Unternehmen auf ihrem Weg zu klimaschonenderem und ressourceneffizientem Handeln wesentlich unterstützen.

                              Laut einer aktuellen ZEW-Studie befindet sich der Großteil deutscher Unternehmen beim Thema KI aber noch im “Experimentierstadium”.
                              Wird hier Potential auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz liegen gelassen?

                              Im Rahmen des „Handelsblatt Livestreams: Künstliche Intelligenz“ diskutieren wir mit führenden Expert:innen aus Forschung und Wirtschaft die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz in Unternehmen.

                              Freuen Sie sich auf folgende Expert:innen:

                              Arlene Bühler

                              Arlene Bühler

                              CIO/CDODB Cargo AG
                                Stefan Gross-Selbeck

                                Stefan Gross-Selbeck

                                Global Managing PartnerBCG Digital Ventures
                                  Prof. Dr. Ralf Herbrich

                                  Prof. Dr. Ralf Herbrich

                                  Leiter Fachbereich Artificial Intelligence and SustainabilityHPI Hasso-Plattner-Institut
                                    Lubomila Jordanova

                                    Lubomila Jordanova

                                    Co-Gründerin und CEOPlan A
                                      Guido Kerkhoff

                                      Guido Kerkhoff

                                      Vorsitzender des Vorstandes (CEO)Klöckner & Co. SE
                                        Christoph Kerkmann

                                        Christoph Kerkmann

                                        Redakteur Ressort Unternehmen und MärkteHandelsblatt
                                          Sebastian Weber

                                          Sebastian Weber

                                          Chief Technology OfficerE.ON SE
                                            Expert Talk (Aufzeichnung)
                                            Sponsored by Zscaler Deutschland GmbH

                                            Zero Trust im öffentlichen Sektor

                                            Wie wichtig die Sicherung kritischer Infrastrukturen ist, zeigt die steigende Zahl von Cyberattacken gegen Behörden. Die US-Regierung macht Zero Trust bis 2024 zur Pflicht. Cyberkriminalität ist zu einem Geschäftsmodell geworden. Die Angriffe richten sich gezielt gegen die technische Infrastruktur staatlicher Einrichtungen und gefährden damit die öffentliche Sicherheit und die Privatsphäre.

                                            Die Bundesregierung hat diese Bedrohungslage erkannt und will ihre Systeme mit einem Fokus auf Zero Trust sicherer machen. Dabei stehen öffentliche Einrichtungen vor großen Herausforderungen.

                                            Im Expert Talk diskutieren wir, was für eine Zero Trust Implementierung nötig ist, worauf Sie achten sollten und zeigen anhand von Praxisbeispielen wie eine Neuausrichtung gelingen kann.

                                            Erfahren Sie im Webinar unter anderem:

                                            • Wo steht Deutschland beim Thema Zero Trust im öffentlichen Sektor?
                                            • Wie sieht ein sicheres  Zero Trust Modell für den öffentlichen Sektor aus?
                                            • Wie wird Zero Trust im öffentlichen Sektor bereits umgesetzt?
                                            • Praxistipp: Wie fangen Sie an? Worauf sollten Sie achten? Welche Bedenken sollten geklärt werden?

                                             

                                            Moderation: Jens Gräber, Redakteur, Solutions by Handelsblatt Media Group

                                            Speaker Zscaler:

                                            Murat Günes

                                            Murat Günes

                                            Regional Vice President, Large EnterpriseZscaler Germany GmbH
                                              Gregor Keller

                                              Gregor Keller

                                              SE Director DACHZscaler Germany GmbH